Strafrecht - FragDenAnwalt
Offerte anfragen Paket buchen

Strafrecht

Strafrecht

Strafuntersuchung – was tun?

Bis weit in die 70er Jahre sah sich das Gros der Anwaltschaft in Strafsachen als Diener des Rechts; Eintracht mit Behörden war wichtiger als eine pointierte Interessenvertretung der Angeschuldigten. Eine junge Generation von Strafverteidigenden fing damals an, dies anders zu sehen. Mit dem Risiko, zu ungeliebten Dienern des Rechts zu werden, setzte sie sich konsequent für die Rechte der Angeschuldigten vor dem staatlichen Zugriff ein. Ein Produkt dieser Haltung war die Broschüre Strafuntersuchung – was tun des Zürcher Anwaltskollektivs (1978). Sie leitete an, wie man sich am besten in einer Strafuntersuchung verhält. In den 80er Jahren war die zweite Auflage (1982) Ratgeber der unruhigen Jugend. Das Buch fand zunehmend auch Zuspruch in breiten Kreisen: Sozialarbeitende, Pflegepersonal, Geistliche und andere Berufsgruppen lasen es und gaben die Ratschläge ihrer Klientschaft weiter; auch Angeschuldigte gehobener Gesellschaftsschichten lasen (etwas verschämt) die verständliche Anleitung. Die letzte Auflage datiert aus dem Jahre 1993 und ist heute längst vergriffen. Routiniers und eine neue Generation von engagierten Strafverteidigenden haben sich deshalb zum 30jährigen Vereinsjubiläum der Rechtsauskunft Anwaltskollektiv zusammengerauft: Mit Blick auf die am 1. Januar 2011 in Kraft getretene eidgenössische Strafprozessordnung haben sie gemeinsam den einzigen umfassenden Ratgeber zum schweizerischen Strafrecht überarbeitet, aktualisiert und neu geschrieben. Orientierungsgrösse bei der Redaktion ist ihnen nach wie vor die konsequente Wahrnehmung der fragilen Angeschuldigtenrechte. Das Buch klärt in einer für Laien gut verständlichen Sprache umfassend über Ablauf und Form des Untersuchungs- sowie Gerichtsverfahrens, Grenzen des zulässigen Behördenhandelns, Beweiswürdigung und Zumessung der Strafe sowie wichtige Verteidigungsrechte auf. Auch wenn mittlerweile das Recht auf effektive Verteidigung weniger strittig als vor 30 Jahren sein sollte; oder etwa doch nicht?

 

Weitere Bücher

Einfach zum richtigen Anwalt

Wir holen für Sie bis zu 3 genau auf Ihre(n) Bedürfnisse / Fall zugeschnittene Offerten von geprüften Schweizer Anwältinnen und Anwälten ein. Sie müssen diese nur noch vergleichen und können dann das beste Angebot auswählen.

FragDenAnwalt hat für Sie auch schon vorgefertigte Pakete zusammengestellt mit denen Sie schnell und einfach Hilfe bekommen. Alle Pakete sind klar definiert und haben einen fixen Preis. Somit gibt es keine bösen Überraschungen.

Für die Benutzung dieser Website sind Cookies nötig. Impressum und Datenschutz